Sie sind hier:

Klassikmusikfestival Schloss Erbhof Thedinghausen - fällt aus!

Sa, 07.11.2020 - So, 08.11.2020
Top-VeranstaltungBlockterminiCalendar Standort anzeigen

Das Klassikmusikfestival am 07./08.11.2020 wird nicht stattfinden. Der Förderkreis Erbhof hat sich in Absprache mit den Künstlerinnen und Künstlern schweren Herzens entschlossen, beide Konzerte aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen Hygieneauflagen abzusagen. Beide Konzerte sollen unbedingt im nächsten Jahr nachgeholt werden, wenn die Rahmenbedingungen dafür wieder gegeben sind. Wir bitten um Verständnis.


Das Ambiente historischer Orte und hochklassige Musik verbinden sich zu einem Kunsterlebnis mit einzigartigem Flair. In familiärer und feiner Atmosphäre präsentieren weltweit erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler Musikprogramme, die ihnen ganz besonders am Herzen liegen oder die auch für dieses Musikfestival extra komponiert werden. Mit Leidenschaft und künstlerischem Esprit lassen sie den Funken überspringen und ziehen das Publikum, wie in den letzten drei Jahren, in den Bann.
Aktive Musikerinnen und Musiker verschiedenster Länder bilden das Fundament dieses Festivals.Das Klassische Musikfestival im Schloss Erbhof bildet in seiner Einzigartigkeit ein besonderes Beispiel für die kulturelle
Vielfalt im Landkreis. Durch den Glanz des Renaissancesaales und die Professionalität der ehrenamtlichen Helfer und die überragende Kunstdarbietung werden über die Landesgrenzen hinaus Menschen angesprochen, an diesem Erlebnis teilzuhaben.

Der Eintritt beträgt an beiden Tagen:

VVK 20 €, ermäßigt für Kinder u. Jugendl. bis 18 Jahre: 10 €

AK 24 €

Sa, 7. November 20 Uhr:
„Happy Birthday, Beethoven“

Konzert mit der Violinistin Ksenia Dubrovskaya und der Pianistin Tatiana Larionova mit Werken von Ludwig van
Beethoven und der Violinsonate des tschechischen Komponisten Leoš Janáček.

Ksenia DubrovskayaKsenia Dubrovskaya, die nun bereits zum vierten Mal im Schloss Erbhof auftritt, zeichnet eine hervorragende musikalische Ausbildung in Moskau aus. Als Solistin und auch im Duo hat sie schon viele Konzerte auf der ganzen Welt gegeben und konnte dabei auch zahlreiche Preise bei Violinwettbewerben gewinnen.
Tatiana LarionovaTatiana Larinova ist Preisträgerin mehrerer internationaler Klavierwettbewerbe. Sie ist in den wichtigsten Konzertsälen Europas aufgetreten und hat auch in den USA Liederabende und Konzerte gegeben.
Sie widmet sich u. a leidenschaftlich der Kammermusik und spielt mit in verschiedenen Ensembles, vom Duo bis zum Klavierquintett.

Programm:
„Happy Birthday Beethoven“
Violine: Ksenia Dubrowskaya
Klavier: Tatiana Larionova
Frühlingssonate F-Dur op. 24
Zwei Romanzen F-Dur op. 50 /G-Dur op. 40
Violinsonate von Leoš Janáček

Eintrittskarten für dieses Konzert sind erhältlich in der Tourist-Info im Schloss Erbhof, Braunschweiger Str. 1, Tel. 04204/8822, bei Buch und Papier Lange, Braunschweiger Str. 55, Tel. 04204/294 und bei Nordwest-Ticket, Tel. 0421/363636


So, 8. November 17 Uhr:
Konzert mit dem Kammerensemble Konsonanz aus Bremen und Matias de Oliveira Pinto

Matias de Oliveira PintoMatias de Oliveira Pinto ist ein weltweit gefragter Cellist, den Konzertreisen nach Südamerika, Europa, Russland, die USA, Asien, Australien und Neuseeland führen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei für ihn zeitgenössische Musik: Er arbeitete mit Komponisten wie K. Penderetzki, A. Piazzolla, W. Zimmermann und G. Katzer.
Neben seiner regen Konzerttätigkeit ist Matias de Oliveira Pinto gefragter Cellopädagoge.
Bereits mit 18 Jahren war er Cello-Professor in Brasilien, seit 1991 unterrichtet er an der UdK und am Julius- Stern-Institut in Berlin, 2005 folgte er dem Ruf an die Musikhochschule Münster. Darüber hinaus gibt Matias de Oliveira Pinto Meisterkurse weltweit. Neben dem Klassikmusikfestival im Schloss Erbhof hat Matias de Oliveira Pinto alljährlich die künstlerische Leitung von Musikfestivals in Ouro Branco / Brasilien inne.

 

 

Programm:

Kammerensemble Konsonanz aus BremenVioloncello: Matias de Oliveira Pinto
Orchester: große Formation des
Kammerensembles Konsonanz
3. Brandenburgisches Konzert für neun
Streichinstrumente und Basso Continuo,
Johann Sebastian Bach BWV 1048
Divertimento für Streicher in F-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart
– Pause –
Choro für Cello und Orchester von Camargo Guarnieri
Serenade für Streicher in C-Dur von P.I. Tschaikowsky

Eintrittskarten für dieses Konzert sind erhältlich in der Tourist-Info im Schloss Erbhof, Braunschweiger Str. 1, Tel. 04204/8822, bei Buch und Papier Lange, Braunschweiger Str. 55, Tel. 04204/294 und bei Nordwest-Ticket, Tel. 0421/363636

Rubrik
Musik/Konzerte/Tanz

« Zurück