Sie sind hier:

Musik auf dem Erbhof: mit der Band GRUUF

Fr, 18.05.2018, 20:00 Uhr
Standort anzeigen

GRUUF eröffnet die Open-Air-Saison am Schloss Erbhof.
Erstmals mit Tanzfläche vor der Bühne bei freiem Eintritt!

Zum ersten Open-Air-Konzert diesen Jahres lädt der Förderkreis Erbhof alle Musikfreunde herzlich ein. Zur Einstimmung auf das Pfingstfest spielt am Freitag den 18. Mai ab 20:00 Uhr bei freiem Eintritt die Band GRUUF im Garten des Schlosses. Die Band begeisterte das Thänhuser Publikum bereits bei der Eröffnung des Gartenkulturfestivals 2014 auf dem Erbhof.

Schon mehr als zehn Jahre gibt es GRUUF – die Band für Blues und Bluesrock aus Osterholz-Scharmbeck und umzu. Etliche Jahre an Live-Erfahrung, Leidenschaft und Besessenheit, Inspiration und Erdigkeit, vereint durch vier Musiker, die das gemeinsame Ziel verfolgen: den Groove!

So hat sich die Band um den Sänger, Harper und Gitarristen Georg Mikschl in unzähligen Auftritten zwischen Hannover und Cuxhaven respektvoll bekannt gemacht.

GRUUF interpretiert klassische Leckerbissen von Cream, Clapton, Mayhall und Waters sowie moderne Sahnestücke von Gary Moore, Rory Gallagher u.v.a und serviert auch Selbstgemachtes, womit das Repertoire zu einer GRUUF-eigenen Sache wird.

Zwei harmonierende Gitarren, mal Crunch und mal Slide, Bass und Drums aus einem Guss, obendrauf `ne frotzige Harp, das Ganze ausgefüllt mit drei Gesangsstimmen: Das ist GRUUF!

In den Konzerten geht was ab, das sich schwer mit Worten beschreiben lässt. Spielfreude und Leidenschaft, Spaß und Energie muss man einfach live erleben. Dann ist auch zu spüren: hier sind vier Freunde am Werk, die vor allem eins wollen: einen gelungenen Auftritt abliefern, den Groove von der Bühne in die Zuhörer zu bringen und sie somit in das Ganze einzubeziehen, als Bestandteil des Events.

Für Speis, Trank und Sitzgelegenheit ist – wie immer – gesorgt. Da zu dieser Musik durchaus das Tanzbein geschwungen werden kann und soll, gibt es bei diesem Konzert erstmals eine Tanzfläche vor der Bühne.

Die Musiker

GruufGeorg Mikschl, Sänger aus Leidenschaft, Gitarrist und Harper. Er braucht die Bühne und das Publikum genauso wie seine Bandkollegen, um jeden Auftritt zu einem Erlebnis zu machen.

Lange gesucht und endlich gefunden: Michael Stahl, durch und durch Bluesgitarrist mit und ohne Slide, und singen kann er auch noch. Ein Glückstreffer für die Band.

Das Tieftönige macht Bassist und Sänger Frank Martin, das Gruuf-Urgestein mit seinen ideenreichen Beiträgen, die das Repertoire verfeinern. Basstöne als verbindendes Stilmittel:  Erst so entsteht der Groove dieser Band.

Drummer Alex Möckel,der Puls! Unser Neuzugang in 2018 ist ein studierter Jazzer, kann aber den Blues aus dem FF! Durch seine filigranen Akzente grooved es ungemein.

 

Der Name GRUUF wurde aus den Anfangsbuchstaben der Gründungsmusiker gebildet und soll u. a. ausdrücken, dass es eben um den Groove geht, der aus Gitarre, Harp sowie Bass `n´ Drums den Blues macht, den man nicht nur hören sondern auch fühlen kann.

Rubrik
Musik/Konzerte/Tanz

Veranstaltungsinformationen
GRUUF Bandvorstellung

GRUUF
GRUUF

« Zurück