Sie sind hier: Startseite

Konzert mit den Musikern der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen im Schloss Erbhof

Fr, 01.03.2019, 20:00 Uhr

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr präsentiert der Förderkreis Erbhof zu Thedinghausen am Freitag, den 1. März erneut ein Konzert mit Musiker/innen der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen im Renaissancesaal des Schlosses Erbhof in Thedinghausen. Das Streichtrio ist mit Kontanze Lerbs (Violine), Tomakiro Arita (Viola) und Ulrike Rüben (Violoncello) besetzt und spielt Werke von Gideon Klein (1919 - 1945): Streichtrio; Ludwig van Beethoven: Streichtrio G-Dur op. 9 Nr. 1; Ernst von Dohnànyi (1877 - 1960): Serenade C-Dur für Streichtrio op.10.

Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.


Biographien der Musiker/innen

Konstanze Lerbs© Julia BaierVioline Konstanze Lerbs

Die Geigerin Konstanze Lerbs studierte in Hannover und Köln. Zum Aufbaustudium bei Rainer Kußmaul wechselte sie an die Musikhochschule Freiburg und studierte außerdem Barock-Geige in Trossingen. Es folgten zahlreiche Auftritte als Solistin und in Kammermusikensembles, bis sie 1995 Mitglied der Deutschen Kammer­philharmonie Bremen wurde.

Neben der Orchestertätigkeit gilt ihr Interesse auch heute noch der Kammermusik, wobei sie stilistisch vielseitig ist und auch die Ausflüge ins Cross-over-Genre liebt.

 

Tomohiro Arita © Julia Baier© Julia BaierViola Tomohiro Arita

Tomohiro Arita stammt aus Osaka, Japan. Schon im frühen Kindesalter erlernte er die Geige und entdeckte mit 15 Jahren die Bratsche für sich. Sein Studium absolvierte er an einer der angesehensten Hochschulen Japans, der Tokyo University of the Arts. 2014 gelangte er beim ›Cecil Aronowitz International Viola Competition‹ in Birmingham in die Finalrunde. Beim ›Salzburg Mozart International Chamber Music Competition‹ in Tokio errang er den 2. Platz. Tomohiro Arita spielte u.a. beim Geidai Philharmonia, dem Birmingham Conservatoire String Orchestra und trat bei verschiedenen Festivals wie dem berühmten Schweizer Verbier Festival in Luzern oder dem ›Le pont Music Festival‹ in Japan auf.

Ulrike Rüben © Julia Baier© Julia BaierVioloncello Ulrike Rüben

Ulrike Rüben studierte Cello in Freiburg und Berlin. Während ihres Studiums spielte sie in der Jungen Deutschen Philharmonie und gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Deutschen Kammer­philharmonie Bremen – die anfangs als reines Streicherensemble ›Kammerorchester der Jungen Deutschen Philharmonie‹ hieß.

Sie vervollständigte ihre musikalische Ausbildung mit Barockcello-Kursen und einem Gambenstudium in Frankfurt. Besonders mit diesen beiden Instrumenten spielt sie auch gerne außerhalb der Kammer­philharmonie mit anderen Musikern zusammen.

Rubrik
Musik/Konzerte/Tanz

Veranstaltungsinformationen
Eintritt:24 € an der Abendkasse
Vorverkauf:20 €
Bemerkung:Tickets sind erhältlich in der Tourist-Information der Samtgemeinde Thedinghausen im Schloss Erbhof, Braunschweiger Str. 1, Tel.: 04204/8822 und in der Buchhandlung Lange, Braunschweiger Str. 55/57, Tel.: 04204/294.

1. März-c_Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
1. März-c_Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

« Zurück